Abfallentsorgung nach Aufräumarbeiten

19.07.2021

Nach den schweren Überschwemmungen in Leverkusen bietet die AVEA Hilfe an - Zusätzliche Abgabestellen für Abfälle durch Hochwasserschäden und Sperrmüllsondertouren.

Hochwasser

Abgabe von Abfällen

Für die Entsorgung hochwasserbedingten Sperrmülls ist am AVEA Müllheizkraftwerk, Im Eisholz 12, eine zusätzliche Abgabemöglichkeit geschaffen worden. Sperrmüll/Restmüll kann dort  ab heute bis Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr kostenfrei abgegeben werden.

Elektrogeräte können wir am MHKW leider nicht annehmen.

Die AVEA bittet diese im Wertstoffzentrum in der Dieselstr. 18, Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr zu entsorgen. Am Wertstoffzentrum werden weiterhin auch andere hochwasserbedingte Abfälle kostenfrei angenommen.

Sonderabfuhren

Die AVEA fährt seit Samstag, 17. Juli, mit drei bis vier Fahrzeugen in den am stärksten vom Hochwasser betroffenen Straßen in den Stadtteilen Opladen und Schlebusch. Dortige Anwohner können ihren Sperrmüll an die Straße stellen. Zusätzlich wird auch Restmüll abgeholt. Restmüll kann, sofern keine grauen Tonnen mehr vorhanden sind, in haushaltsüblichen blauen oder grauen Müllsäcken verschnürt an der Straße bereitgestellt werden. Bitte achten Sie darauf, dass diese nicht zu schwer befüllt werden.

In der Anlaufstelle im Landrat-Lucas-Gymnasium können ab Samstag kostenlos Müllsäcke abgeholt werden.

Bürgerinnen und Bürger aus den Überschwemmungsgebieten, die Inventar entsorgen müssen, werden gebeten, der AVEA eine Mail an abfallberatung@avea.de zu schicken, um festzustellen, ob bzw. wo gegebenenfalls weitere Bedarfsschwerpunkte existieren.

Container

Auf die für private Containerdienste üblicherweise notwendige Containerstellplatz-Genehmigung wird aufgrund der Lage verzichtet. Die AVEA prüft derzeit die Möglichkeit von zentralen Containerstellplatzangeboten in den betroffenen Stadtteilen.

 

 



Weitere News:


Alle News anzeigen