Biomassezentrum Heiligeneiche

Biomassezentrum Heiligeneiche

Am Biomassezentrum in Burscheid-Heiligeneiche an der B 51 (Berliner Straße ) können Leverkusener Bürgerinnen und Bürger (bitte Ausweis mitbringen) sowie Leverkusener Gewerbebetriebe, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, Grünabfälle, auch in größerer Menge, kostenfrei abgeben.
Stammholz ab einem Durchmesser von 25 cm und Wurzeln ab einem Durchmesser von 10 cm werden kostenpflichtig angenommen.

Nähere Informationen zum Thema Grünschnitt finden Sie auf der Seite "Was gehört wohin?".

Die krautigen Bestandteile und die Reste der Biomasseherstellung werden in einem zertifizierten Verfahren zur Herstellung von hochwertigem Bergischem Kompost eingesetzt.
Dieser Qualitätskompost kann lose oder in 40 l Säcken verpackt erworben werden.

Folgende Kompostprodukte werden am Biomassezentrum verkauft:

  • Bergischer Kompost, lose oder im 40 l SackGütezeichen Kompost
  • Rindenmulch, nur lose
  • Bergischer Aktivboden, nur lose
  • Bergische Blumenerde , lose oder im 40 l Sack
  • Holzpellets im 15 kg Sack
  • Bergisches Scheitholz aus Buche oder Eiche  

Unser Bergischer Kompost ist mit dem RAL-Gütezeichen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. ausgezeichnet.
(Prüfkriterien des Gütezeichens: www.gz-kompost.de)
  

Seit dem 1.1.2016 werden in speziellen Sammelgefäßen biogene Abfälle, wie z.B. Kartoffelschalen, Obst- und Gemüsereste, Kaffeefilter und Teebeutel gesammelt.
Nähere Informationen finden Sie auf der Seite "Biogene Abfälle".

 

Öffnungszeiten des Biomassezentrums:

Montag bis Freitag      8.00 bis 16.30 Uhr
(Rosenmontag, Heiligabend und Silvester sowie an sämtlichen gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen geschlossen)

Eine Kartenzahlung ist nicht möglich!

 

Bei Fragen zum Thema Grünabfallentsorgung und zu den biogenen Abfällen hilft Ihnen gerne die Abfallberatung unter
0214 8668 668 weiter.