Restmülltonne

Restmülltonne

Trotz Abfallvermeidung und getrennter Sammlung von Wertstoffen bleiben in Haushalten Abfälle übrig, die in den grauen Restmüllbehälter gehören (detaillierte Liste).

Die Restmülltonne wird alle 14 Tage von der Müllabfuhr geleert.

Was kann ich machen, wenn gelegentlich größere Mengen Restmüll anfallen?

Größere Mengen Restmüll, die zum Beispiel bei Renovierungsarbeiten entstehen, können Sie gegen eine geringe Gebühr am Wertstoffzentrum in der Dieselstraße 18 abgeben.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit graue Restmüllsäcke der AVEA zu kaufen, die bei der Leerung der Restmülltonne mitgenommen werden. Diese fassen 70 Liter und dürfen max. 15 kg schwer sein.

 

Nähere Informationen zum Thema Restmüll finden Sie auf der Seite "Was gehört wohin?".