Was gehört in den Restmüll?

Was gehört in den Restmüll?

Abfälle, die nicht über die anderen Sammelsysteme erfasst werden, gehören in die graue Restmülltonne, wie z.B.:

  • Asche (kalt)
  • Bürsten
  • Fotos
  • Glühbirnen
  • Kehricht
  • Kerzenreste
  • Kleintierstreu
  • Vogelsand
  • Kugelschreiber
  • Filzstift
  • Kunststoffschüsseln
  • Kochgeschirr
  • Porzellan
  • Papiertaschentücher
  • Pflaster
  • Pinsel
  • Putzlappen
  • Rasierklingen
  • Regenschirme
  • Tapetenreste
  • Schallplatten
  • Audio- und Videokassetten
  • Speiseabfälle
  • Knochen
  • Spielzeug
  • Stark verschmutztes Papier
  • Staubsaugerbeutel
  • Tapetenreste
  • Thermoskannen
  • Windeln und andere Hygieneartikel
  • Zahnbürsten
  • Zigarettenkippen  

 

Nicht dazu gehören:

  • Bauschutt
  • Schadstoffe
  • Saubere Verkaufsverpackungen
  • Papier, Pappe und Kartonagen
  • Gartenabfälle
  • Textilien

Informationen über die Entsorgungswege der Restmülltonne finden Sie auf der Seite "Entsorgung von Wertstoffen".