Was kann als biogener Abfall entsorgt werden?

Was kann als biogener Abfall entsorgt werden?

In den Sammelgefäßen für biogene Abfälle kann Folgendes entsorgt werden:

  • Bioabfall-Sammeltüten/-beutel aus Papier
  • Brot- und Backwaren
  • Eierschalen
  • Fischreste oder -gräten, ggf. in ein Küchenblatt, Küchenkrepp oder Tageszeitung (kein Hochglanzpapier) einwickeln
  • Federn
  • Fleisch, tierische Erzeugnisse (Wurst, Knorpel, Knochen etc.) in haushaltsüblichen Mengen, ggf. in ein Küchenblatt, Küchenkrepp oder Tageszeitung (kein Hochglanzpapier) einwickeln 
  • Gemüseabfall (Kartoffelschalen, Gemüseputzreste)
  • Haare
  • Heu, Stroh (in geringen Mengen), ohne Fäkalien!
  • Kaffeesatz, Kaffeefilter
  • Käsereste, einschließlich Naturrinde
  • Milchproduktreste wie Joghurt, Quark und Käse
  • Nussschalen
  • Obstreste, Obstschalen (auch von Süd- und Zitrusfrüchten)
  • Salatreste, Salatabfälle
  • Schnittblumen
  • Speisereste (roh, gekocht, verdorben) in haushaltsüblichen Mengen
  • Teebeutel und Tee-Reste
  • Topfpflanzen (ohne Topf)

 

Nicht dazu gehören:

  • Asche
  • Blumen- und Pflanzentöpfe aus Kunststoff (auch zertifiziert biologisch abbaubar oder als kompostierbar gekennzeichnet)
  • Exkremente von Tieren (z.B. Hundekot)
  • Feuchttücher (Abschminktücher, Reinigungstücher)
  • flüssige Küchenabfälle (Milch, Säfte, Saucen, Kaffee/Tee, etc.)
  • Fette
  • Geschenkband
  • Glas
  • Gummibänder
  • Holzreste, behandelt (imprägniert, lackiert, lasiert)
  • Hygieneartikel (Tampons, Binden, Reinigungstücher)
  • Kaffeekapseln aus Kunststoff (auch zertifiziert biologisch oder als kompostierbar gekennzeichnet) oder Aluminium
  • Kehricht
  • Keramik, Porzellan
  • Kerzenreste
  • Kleintierstreu und Vogelsand
  • Kohlepapier
  • Lederreste
  • Medikamente
  • Möbelholz
  • Papier, Pappe, Papierhandtücher, Servietten
  • Plastik
  • Plastiktüten, Trage- und Einkaufstaschen aus Kunststoff (auch zertifiziert biologisch abbaubar oder als kompostierbar gekennzeichnet)
  • Putzlappen und -tücher
  • Restmüll
  • Ruß
  • Sägemehl
  • Schadstoffhaltige Abfälle
  • Spanplattenholz
  • Staubsaugerbeutel
  • Tapeten
  • Teppichböden
  • Textilien
  • Verbandmaterial 
  • Verpackungen, z.B. aus Kunststoff, Aluminium, Glas, Metall, Verbundverpackungen
  • Watte, Wattestäbchen
  • Windeln
( Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit )

 

Wo kann man in Leverkusen biogene Abfälle entsorgen?

Biogene Abfälle können Sie kostenfrei am AVEA-Wertstoffzentrum in der Dieselstraße 18, am Biomassezentrum in Burscheid-Heiligeneiche sowie an weiteren Standorten abgeben.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer "Sammlung biogener Abfälle".