Biotonne

Biotonne

Zum 1.1.2023 wurde in der Stadt Leverkusen die freiwillige Biotonne eingeführt, in der biogene Abfälle entsorgt werden.  

Die Biotonne wird alle 14 Tage, parallel zur Restmülltonne, von der Müllabfuhr geleert.

Nähere Informationen zum Thema Bioabfälle finden Sie auf der Seite "Was gehört wohin?" oder bei unseren Download-Dokumenten, auch in verschiedenen Sprachen.

 

Wie erhält man eine Biotonne?

Wer noch eine Biotonne bestellen möchte, kann dies bei der Stadt Leverkusen erledigen:   www.bioabfall-lev.de/

Biogene Abfälle können auch beim AVEA Wertstoffzentrum und am Biomassezentrum Burscheid-Heiligeneiche abgegeben werden. 

Die mobile Grünschnittsammlung erfolgt auch weiterhin. 

Für den Bioabfall eignen sich keine Plastiktüten oder kompostierbare Kunststoffbeutel.
Ferner 
spricht sich  Keine Plastiktüten in die Biotonneder Naturschutzbund Deutschland gegen die Nutzung von „Bioplastik“-Tüten bei der Bioabfallsammlung aus. Da diese mühsam als Störstoff oder im schlimmsten Fall mitsamt wertvollen Bioabfall aussortiert werden und in der Verbrennung landen. Nutzen Sie hier lieber einen Eimer und legen den Boden mit Küchenpapier (2 Blätter) aus oder direkt einen Papierbeutel (mit dem Blauen Engel).